“Hä?” ist in Kassel ein vollständiger Satz.

Giganten im Bergpark Wilhelmshöhe

von | Apr 10, 2022 | 0 Kommentare

 | enthält Werbung

Startseite   >   Märchenreisen   >   Grimmstadt Kassel   >   Bergpark Wilhelmshöhe

Kassel. Solltet ihr zu Gast in Kassel sein, plant im Bergpark Wilhelmshöhe möglichst einen ganzen Tag Freizeit ein. Wir stellen euch unsere Heimat vor, und 7 Dinge, die ihr auf diesem Familienausflug unbedingt sehen solltet. 

Seit 2013 gehört das weitläufige Gelände mit seinen historischen Wasserspielen zum UNESCO Weltkulturerbe. Damit wären wir schon bei dem spektakulären Höhepunkt, zweifelfrei den Wasserspielen. In den Sommermonaten schieben sich sonntags Menschenmengen (außerhalb der Corona-Pandemie) mit dem Wasserlauf etwa 2,3 km vom Fuße der Herkules durch die Grottenanlage abwärts, bis zum Schlossteich von Schloss Wilhelmshöhe. Höhepunkt der etwa 90minütigen Wasserkünste ist dann die 52 Meter aufsteigenden Fontäne. Eigentlich, wenn dieses Schauspiel nicht schon zwei Jahre #abgesagt wäre.

künstliche Wasserfälle und gigantische Fontänen

Die erste Wasserfontäne schießt dann im 1. Wasserbecken mit Erklingen der Hörner von Faun und Zentaur etwa 12 Meter in die Höhe – erzeugt alleine von Wasserdruck und zu hören bis zum Schloss hinunter. Wer sich nicht mit der Menschentraube entlang der Herkules-Kaskaden bewegen möchte, kann dieses wunderschöne Wasserspiel auch von der Picknickdecke aus, auf der großen Parkwiese beobachten. Übrigens muss für dieses Kunstwerk zunächst Wasser von rund 350 Kubikmetern gestaut werden, die dann per Schleuse von drei Mitarbeitern gleichzeitig geöffnet werden.

Die Wasserzufuhr verläuft teils unterirdisch, teilt und vereint sich wieder in den Becken. Unsere Lieblingsstelle ist die Teufelsbrücke mit ihrem Höllenteich, wo sich zu den Wasserspeilen ein ca. 10 Meter Wasserfall bildet. 

Von hier ist es nicht mehr weit, bis sich das Wasser den Weg über das Aquädukt sucht und als gigantische Fontäne vor dem Schloss Wilhelmshöhe auftürmt. Wer seinen Blick von hier etwas nach rechts wendet, wird eine Felssteinmauer entdecken, den Neuen Wasserfall. So neu ist der gar nicht. Eher gesagt, uralt und fast vergessen. Nicht zuletzt durch den 2. Weltkrieg 1943 ist dieser arg beschädigt. Trotz stetiger Bemühungen der Förderer konnte der Wasserfall von 40 Metern nie wieder aktiviert werden. Seit Jahrzehnten gelingt es nicht, den Wasserlauf dicht zu bekommen. Im Gegenteil brachen immer wieder Abschnitte in sich zusammen oder wurden unterspült. Saniert wird trotzdem weiter, in der Hoffnung, dass das Weltkulturerbe diese weitere Attraktion gewinnt.

Dem Teufel seine brücke?

Auch wenn die Kaskaden trocken liegen ist der Bergpark einen Besuch wert. Und Wasser fließt entlang der vielen Fußwege reichlich, nur eben nicht gestaut. Der Weg über die Teufelsbrücke – 10 Meter über dem Höllensee – lohnt sich immer. Die künstlich angelegten Steinwände sehen nicht nur für Romantiker beeindruckend aus. Die Teufelsbrücke wurde von GEO zu einer der 10 schönsten Brücken Deutschlands gekürt. Unsere Kinder hatten großen Spaß dabei, den Trampelpfad zwischen den Felsen bis zum Wasser zu laufen: nasse Füße inklusive.

der Herkules mit seinen 535 Stufen

Über den Herkules haben wir ja noch gar nicht gesprochen. Von seinem Plateau aus, hat man den allerbesten Blick über die Stadt. Der griechische Sagenheld ist DAS Wahrzeichen von Kassel und ist mindesten so bekannt wie die „Ahle Worscht“.

Acht Meter misst die Kupferfigur, die auf einer Pyramide hoch über Kassel thront. Die senkrecht stehende Keule unter seiner linken Achsel soll der Figur den nötigen Stand geben. Dass einem der Herkules seinen nackten Arsch zur Ansicht freigibt, ist vielen noch bekannt. Aber hast du auch eine Ahnung, was Herkules in der rechten Hand hinter seinem Rücken versteckt? 

Hinter seinem Rücken hält Herkules drei Äpfel. Sie stehen in der Mythologie für Liebe, Fruchtbarkeit und ewige Jugend. Die 535 Treppenstufen hoch und runter zu laufen, halten auf jeden Fall fit. Sportskanonen legen die flachen Treppenstufen auch gerne im Lauftempo zurück. Wer mit Kinderwagen unterwegs ist, kann eine alternative Strecke durch den Wald nehmen, aber eben auch mit einem ziemlich steilen Anstieg.

Etwa 20 Minuten Fußweg sind es vom Herkules bis zur Löwenburg, zu der erzähle ich euch gleich noch etwas. Vom Ende der Herkuleskaskaden läuft unserer Tour rechts herum in den Wald (wenn man Richtung Kassel schaut), mit Halt bei der Kaskadenwirtschaft Grischäfer. Je nachdem, ob euch nach einem Eis am Stiel oder einem heißen Punsch gelüstet, in dieser urigen Waldgaststätte werdet ihr zu Coronazeiten aus dem Fenster heraus bedient. 

Unser Abstieg verläuft weiter, vorbei an dem Steinhöfer Wasserfall. Künstlich angelegt ist dieser Wasserfall recht versteckt, Teil des Wassersystems und natürlich besonders sehenswert im Zusammenspiel mit den Wasserspielen. Aber auch ohne Wasserspiel unbedingt sehenswert, weil man diese Art Naturlandschaft alles andere als erwartet. Ich sage mal so: ein Anblick mit “Wow-Effekt”.

Ein schwarzer Ritter bekommt Gesellschaft

Wer will der nächste Ritter mit der schwarzen Rüstung sein? Ähhhhhm? Nein Danke. Denn der Sage nach, wird sich derjenige, der die Rüstung trägt, als nächstes in die Unterwelt verabschieden.

Zu bestaunen ist die schwarze Ritterrüstung in der Löwenburg. Viele Jahre war der schwarze Ritter dort alleine zu bestaunen. Nun hat er Gesellschaft bekommen, von einem weißen Porzellanritter. Was es genau mit dem auf sich hat, werde ich noch herausfinden, denn schon demnächst sind die aufwendigen Sanierungsarbeiten abgeschlossen und die Löwenburg wieder komplett zugänglich.

Die Löwenburg ist heute ein Museum und erinnert mit ihrem Wassergraben, der Zugbrücke und teilweise als Ruine übrig gebliebenen Mauerwerk an eine längst vergangene Zeit. Schon von außen betrachtet lässt es das Herz jeder Prinzessin und jeden Ritters dahin schmelzen (sei denn, sie verschläft den passenden Augenblick wie unsere Maus hier gerade).

Von großen Malern und kleinen Detektiven

“Einmal mit der Zeitmaschine 225 Jahre zurück bitte.” Da ungefähr hat Landgraf Wilhelm IX. Schloss Wilhelmshöhe errichten lassen. Wo einst die Herrschaften in barocken Gewändern mit Kerzenhaltern durch die Säle huschten, ist heute die berühmte Gemäldegalerie Alte Meister untergebracht.

Die Gemächer der Landgrafen sind auch noch gut erhalten und für Besucher zu besichtigen. Witzig fanden wir die Idee des Museums, kleine Besucher als Museumsdetektive auszubilden: schaffen es am Ende Alle, die Spuren richtig zu deuten und die Bilder rechtzeitig zu retten?

Unser Fazit zu dieser Entdeckertour

Rucksackverpflegung packen und los geht’s. Der Bergpark heißt Bergpark, weil der Park ein Berg ist. Soll heißen, es geht bergauf und bergab. Für kleine Kinder empfiehlt sich die Rückentrage, obwohl ihr auch immer die Möglichkeit einer alternativen Route habt.

Für unseren Rundweg von ca. 8 km waren wir etwa 5 Stunden unterwegs, mit ausreichend Spielpausen an den Bachläufen, die sich durch den ganzen Park schlengeln. Wir empfehlen den Spaziergang durch den Bergpark zu jeder Jahreszeit. Auch im Winter findet ihr grüne Natur und wenn es schneit, hier oben am Meisten. Besonders mystisch wirkt der Park im Herbst.

WIR LIEBEN ES, DIE WELT MIT KINDERAUGEN ZU SEHEN.


[ZEILENKAUZ]
BusinessMom | Journalist | kreativerKopf | Nachteule

Kennst du in deinem Wäldchen auch jede Tannenspitze beim Vornamen? Und möchtest dein family-alltagsgrau etwas bunter gestalten?

Wir zeigen dir hier spaßige Familienabenteuer für kleine Zwerge, Teufel und Naseweise und alle Kids, die eigentlich schon viel zu alt dafür sind, um an Drachen und Hexen zu glauben.

Begleitest du uns ein Stück des Weges entlang der Deutschen Märchenstraße?

>> mehr über mich <<

Unsere Route

Das könnte dich auch interssieren!

Hexenstarke Fackel für den Herbst

Hexenstarke Fackel für den Herbst

Märchenhafte Upcycling-Bastelidee aus leeren PET-FlaschenHexenstarke Fackel für den HerbstStartseite   >   Märchen   >   Basteltipp   >   Fackeln aus PET-FlaschenDIY. Diese tollen Fackeln haben wir das erste Mal auf einer Abendwanderung im Teufelsmoor...

Wundervoller Blick über den Edersee

Wundervoller Blick über den Edersee

Check-In: Schloss Waldeck | enthält WerbungStartseite   >   Märchenreisen   >   Kellerwald Edersee   >    Schloss WaldeckSchloss Waldeck. Du warst noch NIE am Edersee? Dann beginne deinen Aufenthalt unbedingt mit einem Besuch auf Schloss Waldeck. Nirgends...

Auf Vitrinenschau mit Mops-Dame Anna

Auf Vitrinenschau mit Mops-Dame Anna

Fürstenberger Porzellanmanufaktur | enthält WerbungStartseite   >   Märchenreisen   >   Weserbergland   >   Schloss FürstenbergFürstenberg. 300 Jahre Porzellangeschichte klingt nach Langeweile? Nicht, wenn ihr euch von Museumspädagogin Isabel Pagalies auf...

Familienburg Ludwigstein

Familienburg Ludwigstein

Burgen und Schlösser im Frau-Holle-Land | enthält WerbungStartseite   >   Märchenreisen   >   Frau-Holle-Land   >   Burgen & Schlösser   >   Burg LudwigsteinWitzenhausen. Wir waren in den letzten Jahren schon einige mal zu Gast auf Burg Ludwigstein und...

Begleitest du uns ein Stück des Weges?

Wir suchen das Rumpelstilzchen entlang der Deutschen Märchenstraße, um gemeinsam mit ihm Stockbrot zu backen. Bisher ohne Erfolg. Aber hey, wir hätten wir uns nicht auf die Suche gemacht, wären uns diese spannenden Ziele nicht begegnet...

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Du findest uns auf Instagram

Gefördert von:

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner