Start einer tollen Kinderbuchreihe – ab 10 Jahre

Fairy Tale Camp – Das märchenhafte Internat

von | Okt 20, 2022 | 0 Kommentare

 | enthält Werbung

Startseite   >   Märchen-Style   >   Bücher   >   Fairy Tale Camp – Das märchenhafte Internat

Rezension. Jeder kennt zumindest eine Handvoll Märchen der Brüder Grimm. Unsere Kinder vielleicht sogar zwei, drei mehr. Wenn sich alte Märchen mit der heutigen Zeit verbünden und es damit in die Neuerscheinungen schaffen, freut mich das umso mehr.

Tadaaaaa, hier ist so ein schönes Jugendbuch, geschrieben von Corinna Wieja, illustriert von Annika Sauerborn, jüngst erschienen im Carlsen Verlag (27. Juli 2022) und auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. 

Frech – witzig – märchenhaft

Die fertig gebastelte Fackel leuchtet im Dunkeln.

Auf einmal Märchenfigur und nun?

Den richtigen Umgang mit Gewitterwolken muss die zwölfjährige Marie Brunner erst noch lernen. Doch davon will sie zunächst gar nichts wissen. Schon gar nicht fühlt sie sich verantwortlich dafür, wenn es wieder kräftig vom Himmel kracht, weil sie selbst vor Wut am liebsten aus der Hose hüpfen will.

Die Zwölfjährige lebt ganz unmagisch mit ihrem Papa und ihrer Großmutter in einem Haus mit Bäckerei. Bis die geheimnisvolle Einladung von ihrer Lehrerin Frau Schneeberger, die Herbstferien in einem Feriencamp für Begabte zu verbringen, Maries Leben kräftig durchschüttelt.

Aufgenommen in der Grimmschen Gilde erfährt Marie auf Schloss Fairy Tale, dass sie und ihre seit acht Jahren spurlos verschwundene Mutter, Nachfahren von Frau Holle sind. Marie selbst eine Märchenfigur? Der hat gesessen. Genau wie die überraschende Erkenntnis um das Leben ihrer Mutter, wie viele Menschen nach ihr suchen und vor allem WO.

Zauberschule zum entschlüsseln magischer Fallen

Maries Entschluss, in der magischen Welt von Schloss Fairy Tale nach ihrer Mutter zu suchen, steht fest. Auch wenn sie dafür in den Ferien ganz schön viel pauken muss. Aber schließlich geht es darum, gemeinsam mit anderen “Fairys” die bedrohte Märchenwelt zu retten und Hinweise auf den Verbleib ihrer Mutter zu finden. Allen voran an Maries Seite steht ihre neue Zimmernachbarin Ro, die als Dornröschen-Nachfahre und Fairyhüterin überhaupt nicht gerne auf prinzessisch angesprochen wird.

Die fertig gebastelte Fackel leuchtet im Dunkeln.

Schnell verliert Marie ihre Scheu vor der neuen Umgebung, in der Lebkuchenherzen auf Bäumen wachsen und auch die Angst vor Will, Verwandler und Wolf-Nachfolger aus ‘Der Wolf und den sieben Geißlein’. Welcher böse Wolf ernährt sich auch schon von veganen Gemüse-Frikadellen?

Auf geht’s ins magische Abendteuer!

Meine Absolute Lese-Empfehlung

 

Mit diesem Jugendbuch ist Corinna Wieja ein wundervoller Start gelungen, die Märchenwelt in die Gegenwart zu transportieren. Auch wenn ich etwas brauchte, um mich in die Geschichte einzufinden. Die inneren Merkmale der Charakterisierung sind insbesondere im ersten Drittel sehr kurzgehalten. Dafür die äußeren um so länger. Satt von Nudeln in nicht bedeutsamen Gesichtern zu lesen, hätte ich mir mehr Teilhabe an Waschmaschinen-Schleuder-Gedanken durch magische Brunnen-Strudel gewünscht, wie sie dann in der 2. Hälfte der Geschichte doch noch vorkamen.

Mit der leise raschelnden Rosenhecke hat sich dann nicht nur Schloss Fairy Tale für Marie geöffnet. Ab dem Moment war auch ich gefangen in einer lustigen, spannenden und märchenhaften Geschichte, die ich bis zum Ende nicht mehr zur Seite legen konnte.

Zum Glück muss ich nicht lange warten bis das Abendteuer weitergeht (und ihr auch nicht). Band 2 – Eine Freundschaft wie im Märchen –soll schon im März 2023 erscheinen. Ob darin auch mehr Details über „Frau Schneeberger“ bekannt werden? Mich beschleicht da so ein Gedanke und ich kann es kaum erwarten, den neuen Band in den Händen zu halten.

Danke Carlsen, Danke Corinna, für dieses schöne Lesevergnügung.

Und jetzt sag du mal:
Welches ist dein Lieblingsmärchen? Lass es mich gerne in einem Kommentar wissen.

 


Fairy Tale Camp:
Das märchenhafte Internat

Autorin: Corina Wieja
Illustration: Annika Sauerborn
Verlag: Carlsen, 27. Juli 2022
Genre: Kinderbuch
Seitenzahl: 288 Seiten
Lesealter: ab 10 Jahren
Preis: 14,00 €
Bestellnummer: 978-3-551-65445-8

Unterstützt eure Buchhandlung um die Ecke,
oder unsere lokale Drei-Flüsse-Buchhandlung Winnemuth in Hann. Münden.

 

WIR LIEBEN ES, DIE WELT MIT KINDERAUGEN ZU SEHEN.


[ZEILENKAUZ]
BusinessMom | Journalist | kreativerKopf | Nachteule

Kennst du in deinem Wäldchen auch jede Tannenspitze beim Vornamen? Und möchtest dein family-alltagsgrau etwas bunter gestalten?

Wir zeigen dir hier spaßige Familienabenteuer für kleine Zwerge, Teufel und Naseweise und alle Kids, die eigentlich schon viel zu alt dafür sind, um an Drachen und Hexen zu glauben.

Begleitest du uns ein Stück des Weges entlang der Deutschen Märchenstraße?

>> mehr über mich <<

Unsere Route

Das könnte dich auch interssieren!

Hexenstarke Fackel für den Herbst

Hexenstarke Fackel für den Herbst

Märchenhafte Upcycling-Bastelidee aus leeren PET-FlaschenHexenstarke Fackel für den HerbstStartseite   >   Märchen   >   Basteltipp   >   Fackeln aus PET-FlaschenDIY. Diese tollen Fackeln haben wir das erste Mal auf einer Abendwanderung im Teufelsmoor...

Wundervoller Blick über den Edersee

Wundervoller Blick über den Edersee

Check-In: Schloss Waldeck | enthält WerbungStartseite   >   Märchenreisen   >   Kellerwald Edersee   >    Schloss WaldeckSchloss Waldeck. Du warst noch NIE am Edersee? Dann beginne deinen Aufenthalt unbedingt mit einem Besuch auf Schloss Waldeck. Nirgends...

Auf Vitrinenschau mit Mops-Dame Anna

Auf Vitrinenschau mit Mops-Dame Anna

Fürstenberger Porzellanmanufaktur | enthält WerbungStartseite   >   Märchenreisen   >   Weserbergland   >   Schloss FürstenbergFürstenberg. 300 Jahre Porzellangeschichte klingt nach Langeweile? Nicht, wenn ihr euch von Museumspädagogin Isabel Pagalies auf...

Familienburg Ludwigstein

Familienburg Ludwigstein

Burgen und Schlösser im Frau-Holle-Land | enthält WerbungStartseite   >   Märchenreisen   >   Frau-Holle-Land   >   Burgen & Schlösser   >   Burg LudwigsteinWitzenhausen. Wir waren in den letzten Jahren schon einige mal zu Gast auf Burg Ludwigstein und...

Begleitest du uns ein Stück des Weges?

Wir suchen das Rumpelstilzchen entlang der Deutschen Märchenstraße, um gemeinsam mit ihm Stockbrot zu backen. Bisher ohne Erfolg. Aber hey, wir hätten wir uns nicht auf die Suche gemacht, wären uns diese spannenden Ziele nicht begegnet...

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Du findest uns auf Instagram

Mit der Fackel von Burg zu Burg


Familienburg Ludwigstein.
Zu dieser Burg im Frau-Holle-Land pflegen wir eine ganz besondere Beziehung. Wir haben diese Jugendherberge nämlich schon selbst als Kinder unsicher gemacht, Als Familie lieben wir sie genauso – ganz besonders, weil die Herberge von einem jungen Team wirklich liebevoll gehegt und gepflegt wird. Mit ihrer idyllischen Alleinlage oberhalb der Werra übrigens auch ein toller Treffpunkt für große Familientreffen.

Giganten im Schlosspark


Kassel.
In der Dunkelheit sind die Löwenburg und der Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe ein ganz besonderes Erlebnis. Wem es doch ein bisschen zu mulmig ist, die Wege ohne Licht zu laufen, kann sich der einen oder anderen Tour anschließen. Gerade im Herbst gibt es wunderschöne Angebote im Kerzenschein zu wandern. Die beleuchteten Wasserspiele sind 2022 leider abgesagt. Mit selbstgebastelten Fackeln aber unbedingt ein richtig schönes Abenteuer.

Wir lieben es, die Welt mit Kinderaugen zu sehen.

ZEILENKAUZ BusinessMom | Journalist | kreativerKopf | Nachteule |

Kennst du zu Hause auch jede Tannenspitze beim Vornamen? Und fragst dich manchmal, wie du dem Alltagsgrau entfliehen kannst? Dann stöbere gerne durch unserer Familienabenteuer entlang der Deutschen Märchenstraße. 

Bist du bereit, deine Lieben vom Sofa zu locken und begleitest uns ein Stück des Weges?

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner